E-Commerce mit TYPO3

TYPO3 unterstützt die Umsetzung hochwertiger, solider E-Commerce- Lösungen. Shop-Systeme wie Magento oder xt:commerce können in bestehende TYPO3 Projekte ebenso eingebunden werden wie die Shop-Extensions „tt_products“ und „Commerce“, die speziell für TYPO3 entwickelt wurden. Bei Bedarf können auch eigene Extensions entwickelt werden, die auf die individuellen Anforderungen zugeschnitten sind.

Content Management Systeme und Shop-Systeme werden oftmals aufgrund ihrer unterschiedlichen Funktionen unabhängig voneinander eingesetzt. Eine Zusammenführung in ein System kann sich in der Praxis jedoch lohnen. Während Shop-Systeme in erster Linie der Verwaltung von Produkten und Bestellvorgängen dienen, werden mit Content Management Systemen die Inhalte von Online-Angeboten verwaltet. Durch die Integration einer Shop-Anwendung in TYPO3 werden die bestehenden Funktionen des CMS übernommen. Dadurch können zusätzlich zu den Möglichkeiten der Shop-Anwendung auch die Funktionen des CMS genutzt werden.

Im Folgenden werden einige TYPO3-Funktionen beschrieben, die besonders auch für E-Commerce-Anwendungen von Interesse sind.

Design

Da in TYPO3 Seitenstruktur und Inhalt getrennt sind, können Layout und Design individuell angepasst und entwickelt werden ohne den Datenbestand zu gefährden.

Mehrsprachigkeit

TYPO3 unterstützt Mehrsprachigkeit durch die Verwaltung verschiedener Sprachversionen im selben Seitenbaum. Die einzelnen Seiten, Produkte und Kategorien müssen also nicht für jede Sprache separat eingerichtet werden. Es reicht aus, in TYPO3 Texte in der entsprechenden Sprachversion anzulegen.

Verwaltung mehrerer Shops

Durch die direkte Integration eines Shop-Systems in TYPO3 läuft die Verwaltung von CMS und Shop über ein Backend. Folglich können Websitebetreiber über ein Benutzerlogin sowohl die Inhalte ihres Online-Angebots als auch ihren Onlineshop verwalten. Darüber hinaus bietet TYPO3 die Möglichkeit mehrere Online-Angebote und Shops in einem System zu verwalten.

Benutzerverwaltung

Mehrere Personen können mit demselben TYPO3-System arbeiten. Dazu werden verschiedene Nutzer angelegt und individuell mit Rechten ausgestattet.

Suchmaschinenoptimierung

TYPO3 unterstützt einige wichtige Funktionen zur Suchmaschinenoptimierung. Dazu zählen sprechende URLs (z.B. wird aus der URL www.meinshop. de/?id=667 die URL www.meinshop.de/produktkategorie/produkt), die Vergabe individueller Metatags sowie die automatische Erzeugung einer Google- Sitemap bzw. XML-Sitemap.

Suchfunktion

Über die TYPO3 Suche können Benutzer alle Inhalte des Webangebots bequem durchsuchen. Die Webseiteninhalte (Inhalte, Produkte und Dateien) werden Wort für Wort mit dem Suchbegriff verglichen. Die Treffer werden anschließend nach Relevanz sortiert und mit Verlinkung zu den Inhalten in einer Ergebnisliste dargestellt.

Schnittstellen

Internetseiten und besonders E-Commerce-Anwendungen enthalten meist Informationen, die in anderen Systemen gepflegt werden (z.B. Warenwirtschaftssystem, CRM-System). Daher ist eine Anbindung von TYPO3 an bestehende Systeme zur Optimierung von Arbeitsprozessen häufig notwendig. Viele dieser Schnittstellen existieren bereits und darüber hinaus erforderliche können individuell entwickelt werden.

Marketing

Durch die Kombination von CMS und Onlineshop sind Verknüpfungen von Content und thematisch passenden Produkten unkompliziert. Produkte können über vorher festgelegte Schlagwörter oder Kategorien an jeder beliebigen Stelle der TYPO3 Website in Abhängigkeit vom Kontext verlinkt werden.

Kundenkommunikation

TYPO3 bietet die Möglichkeit den Kunden regelmäßig Informationen (z.B. neue Produkte, Rabattaktionen, Produktvorschläge, Angebote usw.) über RSSFeeds zukommen zu lassen.

Neben der möglichen Einbindung von RSS-Feeds, ist der Versand von Newslettern in HTML- und Text-Version über TYPO3 ebenfalls möglich. Das Newsletter- Modul ermöglicht die Verwaltung von Mailinglisten und Newslettern und kann den individuellen Anforderungen entsprechend konfiguriert werden. Den Newsletter-Abonnenten wird der selbstständige Austrag aus der Abonnentenliste ermöglicht. Darüber hinaus können die versendeten Newsletter über verschiedene Kennzahlen (Besteller, Abbesteller, Öffnungsraten, Zeitpunkt der Öffnung, usw.) statistisch ausgewertet werden.