Geschichtsforum 1989 | 2009 - Europa zwischen Teilung und Aufbruch

Die Bundeszentrale für politische Bildung, die Kulturstiftung des Bundes und die Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur richten gemeinsam mit dem Institut für Zeitgeschichte, dem Zentrum für Zeithistorische Forschung und Gegen Vergessen - Für Demokratie e.V. ein mehrtägiges Geschichtsfestival aus. Zwanzig Jahre nach den friedlichen Revolutionen in der DDR und in Ostmitteleuropa soll das Thema durch die Verknüpfung von Vortrags- und Diskussionsprogramm mit Formen der künstlerischen Auseinandersetzung erlebbar werden.
SimpleThings entwickelte das Portal www.geschichtsforum09.de mit dem Content Management System TYPO3. Zudem wurde eine Datenbankstruktur für Veranstaltungen erstellt. Dadurch können Organisationen ihre Termine (inklusive Auswahl einer Kategorie und Eingabe von Referenten) selbst eintragen. Die Redakteure der Internetseite erhalten dann automatisch eine E-Mail-Benachrichtigung über den Eintrag. Wird die Veranstaltung dann von einem Redakteur zur Veröffentlichung freigegeben, erscheint der Eintrag automatisch auf der Internetseite. Eine andere Erweiterung unterstützt die Redakteure bei der Verwaltung der Biografien von VIPs und deren automatischer Anzeige auf der Website. Zusätzlich wurde eine Mediathek mit Audio- und Video-Dateien, einer Bildergalerie und einer Downloadverwaltung integriert.